Tierärztliche Gemeinschaftspraxis

Impfungen

Ein medizinischer Grundsatz ist allgemein bekannt: Vorsorgen ist besser als Heilen. Das gilt im Besonderen für Viruserkrankungen, denn deren Behandlung ist häufig sehr schwer und kostenintensiv. Zudem können bleibende Folgeschäden entstehen.

Vorraussetzung für einen optimalen Schutz ist die korrekte Anwendung der zur Verfügung stehenden Impfstoffe. Diesbezüglich orientieren wir uns an den Impfempfehlungen der ständigen Impfkommision des Bundesverbandes praktizierender Tierärzte sowie den Angaben der jeweiligen Impfstoffherrsteller.

Je nach Infektionsrisiko, dem ein Haustier ausgesetzt ist, kann es verschiedene Impfoptionen geben. Daher ist für das zu impfende Tier der Infektionsdruck individuell zu ermitteln. Da sich dieser je nach Lebenssituaton ändern kann und wir für den Schutz unserer Patienten keine Risiken eingehen wollen, empfehlen wir die Impfstrategie, welche den besten Schutz bietet.

Jeder Impfung geht eine eingehende Untersuchung des zu impfenden Tieres voraus, denn nur gesunde Tiere dürfen geimpft werden. Die Tiere sollten vor der Impfung gegen Flöhe und Zecken behandelt sowie wurmfrei sein, damit das möglichst unbelastete Immunsystem in der Lage ist, ausreichend hohe Antikörperspiegel zu bilden.

zurück


© 2018 Tierärzte Rienhoff | Technische Umsetzung: freeline Datentechnik - DATENSCHUTZ | IMPRESSUM
© 2018 freeline und der Betreiber von www.tierarzt-rienhoff.de. Alle Rechte vorbehalten. Sofern Marken genannt werden, liegen die Rechte an diesen bei dem jeweiligen Eigentümer. Verwendete Bilder, Texte und Multimediaobjekte sind Eigentum der jeweiligen Urheber oder Lizenzinhaber.Datenschutz-Anbieter Externer Datenschutzbeauftragter Datenschutz-Mitarbeiterschulung